WISSENSWERTES

STAND: JULI 2022

STREET ART

Zu den ersten Wandmalereien, die Münchner Gebäude schmückten, zählen jene im Stu­den­ten­viertel des Olympiadorfs, dessen Fassaden die Bewohner nach eigenem Geschmack gestalteten.

WEITERLESEN

DAS MÜNCHNER KINDL

Münchner Künstler änderten so lange am Stadt­wap­pen herum, bis unter der Kutte statt ei­nes Mönchs ein fe­sches Mädel stand – das heu­tige „Münchner Kindl“.

WEITERLESEN

MÜNCHNER ORIGINALE

Was wäre München ohne seine Originale? Exzen­triker, Spaß­macher, Volkssänger, Ka­ba­rettis­ten, Revoluzzer, Spötter und – Freaks.

WEITERLESEN

SAGEN UND GESCHICHTEN

Auf der Suche nach Legenden, Anekdoten und wun­der­lichen Ge­schich­ten kann man in München manche Überraschung er­leben.

WEITERLESEN

MÜNCHNER STRASSENNAMEN

Zurzeit wird viel über die Münchner Stra­ßennamen diskutiert, aus der Warte des „Political-correct“. In­teressantes zu den Namen gibt es vieles.

WEITERLESEN

BAYERISCHE AUSDRÜCKE

Für jene, die nach München ziehen (von au­ßerhalb Bayerns) lohnt es sich, eine paar Wörter und Sprüche zu lernen, die es er­leichhtern, sich in München „hei­misch zu fühlen“.

WEITERLESEN

WEISSWÜRSTE

Der Legende nach wurde die Weißwurst im Gasthaus Zum Ewigen Licht am Marienplatz am 22. Februar 1857 (Faschingssonntag) vom Wirtsmetzger Joseph Moser („Moser Sepp“) zufällig erfunden.

WEITERLESEN

WALKING MAN & CO

Der 17 Meter hohe „Walking Man“ ist zu einem Wahrzeichen Münchens geworden. Interessante Kunst­wer­ke im öf­fent­lichen Raum gibt es in München viele.

WEITERLESEN

OPTIKER

Ich ha­be für mich die Au­gen­opti­ker­lä­den ent­deckt, de­ren Ver­bin­dung von Kunst, De­ko­ra­tion und Kom­merz mir be­son­de­res Ver­gnü­gen be­reitet.

WEITERLESEN

SCHAUFENSTERBUMMEL

Wenn man mit offenen Augen durch die Innenstadt spaziert und die Schaufenster ansieht, entdeckt man so manches Kunstwerk.

WEITERLESEN