MÜNCHNER  SPAZIERGÄNGE

STAND: APRIL 2022

WO OBERGIESING AM SCHÖNSTEN IST

Lange übersehen und meist unter­schätzt, hat sich Gie­sing zu einem der inte­res­san­tes­ten Viertel Mün­chens gemau­sert – mit einem echten Nach­bar­schafts­gefühl, inte­res­san­ten Lo­kalen und der mu­tigsten Braue­rei der Stadt.

WEITERLESEN

WERKSVIERTEL-MITTE

Was für ein Widerspruch: Graffiti und Street Art in chao­ti­schem Ne­ben­ei­nan­der einer­seits, ein neues Stadt­vier­tel, das sich „durch Vi­sion und Inno­va­tion aus­zeich­nen will“ andrer­seits.

WEITERLESEN

600 METER SCHELLINGSTRASSE

Schellingstraße: Wo heu­te haupt­säch­lich Stu­den­ten zu sehen sind, fla­nier­ten oder wohn­ten einst be­rühm­te Per­sön­lich­kei­ten wie Kan­dinsky, Rin­gel­natz, Käst­ner, Franz von Stuck, Franz Marc.

WEITERLESEN

TAGESAUSFLUG IN DIE TROPEN

Wann immer ich in einer Stadt ankomme, die einen Bo­ta­nischen Garten beherbergt, ist dieser einer mei­ner ersten Ziele. Es ist die tropische At­mos­phäre, die mich anzieht.

WEITERLESEN

AM HINTERBRÜHLER SEE

Der Hinterbrühler See ist in jeder Jahreszeit eine Idylle. Im Herbst aber unschlagbar schön! Beschau­lich (auch am Wochenende), Absolut sehenswert!

WEITERLESEN

ZUR FLUGWERFT SCHLEISSHEIM

Ein Spaziergang, der innerhalb von Minuten von den tristen Groß­sied­lungen des Hasen­bergls im wahrs­ten Sinn des Wortes „aufs Land“ führt.

WEITERLESEN

DIE KAPUZINERSTRASSE

Ist diese Straße schön oder nur „in­te­res­sant“? Mich erinnert seine Architektur an ein ein Deutschland, wie es einmal war.

WEITERLESEN

RUND UM DIE PANZERWIESE

Die Pan­zer­wiese, eine der wenigen Stellen in Mün­chen, wo man eine weite Land­schaft und einen von keinerlei Ge­bäu­den ver­stell­ten Himmel erleben kann, zieht mich unwiderstehlich an.

WEITERLESEN

ALT-RAMERSDORF

Jeder Autofahrer, der über die Auto­bahn A8 (Salz­burg-Mün­chen) in Mün­chen ein­trifft, sieht den mar­kan­ten Turm der Wall­fahrts­kir­che St. Maria Ra­mers­dorf  be­reits aus der Ferne.

WEITERLESEN

SPAZIERGANG IM OLYMPIADORF

Das Olympische Dorf war ein städtebau­liches Ex­eriment. Es soll­te als „Stadt in der Stadt“ funk­tio­nieren mit Schulen, Kinder­gärten, Spiel­plätzen, Ge­schäften und Kirchen.

WEITERLESEN

VON DER PANZERWIESE ...

... nach Oberschleißheim. Die Panzerwiese ist eine der wenigen Stellen innerhalb Münchens, wo man eine weite Landschaft und einen von keinerlei Ge­bäu­den verstellten Himmel erleben kann.

WEITERLESEN

VOM POSCHINGER WEIHER ...

... zur Auensiedlung über die winterlich verschneite Landschaft der nördlichen Isar-Auen.

WEITERLESEN

WINTER IM NYMPHENBURGER PARK

Ein herrlicher Wintertag! Ideal für einen Spa­ziergang im Nym­phen­bur­ger Schloss­park, dem denk­mal­ge­schütz­ten Gar­tenk­unstwerk mitten in der Stadt.

WEITERLESEN

AM HEIZKRAFTWERK MÜNCHEN NORD

Wenn man den Föhringer Ring entlang in Richtung Os­ten fährt, sieht man sie schon von der Weite, die rau­chen­den Schlote des Heizkraftwerks München Nord.

WEITERLESEN

AM HART & HARTHOF

Um dem Münchner Norden etwas Positives ab­ge­win­nen zu können, muss man eine Ader für das Un­spek­ta­ku­läre mitbringen, eine Neugier für kleine Details, für Stadtentwicklung und soziale Milieus.

WEITERLESEN

IM WALDFRIEDHOF

Ein herrlicher Herbsttag! Ideal für einen Spa­zier­gang in dem als Land­schafts­schutz­gebiet  aus­ge­wie­se­nen Waldfriedhof. Er ist Deutschlands erster in einen bestehenden Nutzwald einge­betteter Fried­hof.

WEITERLESEN

ÖKOLOGISCHES BILDUNGSZENTRUM

Das Ökologische Bildungszentrum Mün­chen  ist eine Umwel­tsta­tion in Engl­schal­king, die von Gär­ten und Park­an­la­gen um­ge­ben ist.

WEITERLESEN

ANGERLOHE

Im Nordosten Münchens liegt, in un­mit­tel­barer Nähe eines Ran­gier­bahn­hofs, eine für viele Münchner un­bekannte Na­tur­land­schaft, die Angerlohe.

WEITERLESEN

600 METER DACHAUER STRASSE

Was man in weniger als einem Kilometer erleben kann: Wenn Hässlichkeit ver­bor­gene Schätze enthält.

WEITERLESEN

WESTEND-SPAZIERGANG

Schwanthalerhöhe, besser bekannt als Westend  ist ein Viertel, das einen be­son­deren – ur­münch­ner – Charme be­halten hat.

WEITERLESEN

FASANGARTEN

Der Fasangarten stellt eine ge­ruh­same und grüne Wohnlage dar mit sehr viel Grün. Er ist auch S-Bahn-Station (S3), also gut er­reich­bar. Auch wegen einigen be­son­de­ren Bauten lohnt ein Besuch.

WEITERLESEN

LANDSCHAFTSPARK HACHINGER TAL

Der Siedlugsbrei zwischen Neuperlach, Neubiberg, Ottobrunn, Taufkirchen und Unterhaching bietet wenige „touristische“ Ziele. Sehenswert ist auf jeden Fall der Land­schafts­park Achinger Tal.

WEITERLESEN

SIEBENBRUNN

Das am östlichen Isarufer zwischen Un­ter­giesing und Harlaching gelegene Sie­ben­brunn ist eines der schöns­ten Wohn­vier­tel Münchens. Die meis­ten Münchner kennen den Namen nur über die gleich­namige Gaststätte. Das Viertel verbirgt einige äu­ßerst interessante Sehenswürdigkeiten.

WEITERLESEN

VÄTERCHEN TIMOFEI

Väterchen Timofei (1894 – 2004 ) war ein russischer Mönch, der jahrelanger Odyssee nach München kam und sich hier am Oberwiesenfeld niederließ, wo später der Olympiapark entstehen sollte.

WEITERLESEN

IN DEN KIRSCHEN

In den Kirschen“ ist eine Stra­ße und eine Grün­an­lage mit Kleingärten, Park und Spiel­platz im Wes­ten Münchens. Die Grün­an­la­ge ist einen Spa­zier­gang, der auch zum „Kapuzinerhölzl“ führt, wert.

WEITERLESEN

DIE BORSTEI IM JAHRESVERLAUF

Ein idealer Ort, der wie ge­schaf­fen ist, um den ei­ge­nen Ru­he­pol zu fin­den, wäh­rend man das denk­mal­ge­schütz­te En­sem­ble ei­ner wun­der­ba­ren Wohn­sied­lung be­wundert.

WEITERLESEN

CANDIDPLATZ UND UNTERGIESING

In den Kirschen“ ist eine Stra­ße und eine Grün­an­lage mit Kleingärten, Park und Spiel­platz im Wes­ten Münchens. Die Grün­an­lage ist einen Spa­zier­gang, der auch zum „Kapuzinerhölzl“ führt, wert.

WEITERLESEN

ALLACHER LOHE

Einst gab es im Münchner Norden einen aus­ge­dehnten Waldgürtel. Übrig geblieben ist nur die Allacher Lohe, ein Lebensraum für zahlreiche heimische Pflanzen- und Tierarten.

WEITERLESEN

ALT-BOGENHAUSEN

Bogenhausen: Pit­to­res­ke Alt­bau­ten, präch­ti­ge Ju­gend­stil­bau­ten, herr­schaft­li­che Miets­häu­ser, schloss­ar­ti­ge, neu­klas­si­zis­ti­sche Vil­len, his­to­ri­sie­ren­de Reih­en­haus­grup­pen.

WEITERLESEN

ISARSPAZIERGANG

Auf den Isarinseln, un­ter­halb des Ka­bel­stegs, zeigt sich Mün­chen von sei­ner ent­spann­ten Sei­te. An diesem Winter-Wo­chen­tag herrscht heu­te Lee­re und Stil­le.

WEITERLESEN

WINTER IM ENGLISCHEN GARTEN

Es ist selten geworden, dass man den Eng­li­schen Garten unter einer Schneedecke er­le­ben kann. Dann sollte man sich die Ge­legenheit nicht ent­gehen lassen.

WEITERLESEN